Referenzen

Besondere Gäste

Nathan Rennie

Der australische Mountainbike-Profi Nathan Rennie hat bei seiner Tour durch Europa im Bikepark Winterberg Halt gemacht. Der 27 jährige ehemalige UCI Elite World Cup Champion und Junior World Champion sowie einige weitere Pros vom KENDA MOREWOOD Team haben ausgiebig die Strecken getestet. Und kamen zu einem klaren Urteil: Ein ideales, abwechslungsreiches Gelände, um ein zusätliches Training zwischen den World-Cups zu absolvieren.

Anthony West

Der australische Motorradrennfahrer und mehrfacher Weltmeister Anthony West ist begeistert vom Bikepark Winterberg: "Der Park ist cool und die Vielseitigkeit des Parks bietet mir gute Möglichkeiten fürs Training. Downhill ist ein guter Ausgleich für den Motorradsport." In der Saison 2009 startet Anthony West für das schwedische Honda-Privatteam und nimmt an der Motorrad Supersport WM teil. 

 

 

 

 

Richie Schley

Slopestyle-Legende und Crankworx-Mitorganisator in Whistler Mountain, Kanada

Über das Dirt Masters Freeride Festival 2008: 
„Das, was wir hier erlebt haben, kommt nahe ran an unser Crankworx-Festival.“ Das kanadische Festival gilt als größter Abenteuerspielplatz der Welt für Mountainbiker. 
Über den Bikepark Winterberg bei seinem Besuch 2007:
„Super, ein kleiner Whistler in Europa.“ 

 

 

Hans "No Way" Rey

Dieser Name steht wie kaum ein anderer für den MTB-Extrem-Sport. Er gehört zu den bekanntesten Mountainbikern der Welt. Er befährt alles, was als unbefahrbar gilt: Die Pyramiden in Ägypten, den Dschungel von Borneo, den Copper Canyon in Mexiko, die Dunn-River-Wasserfälle in Jamaica und vieles mehr. 2006 war er im Bikepark Winterberg.

Über den Bikepark Winterberg:
„Super, alle Strecken sind gut gemacht und lassen sich sehr gut befahren. Einer der besten Parks, die ich je gesehen habe.“ Die Herausforderung, Strecken detailreich anzulegen, darin Fun-Elemente einzubauen, die die Szene begeistern, und dennoch anfängerfreundlich sind. Das sei in Winterberg absolut gelungen, so „No-Way-Rey“.

 

 

Tyler Klassen, Darren Berrecloth, Matt Hunter und Steve Romaniuk

Die kanadischen Freeride-Stars legten auf ihrer Europatour 2004 einen Stopp im Bikepark Winterberg ein. Nachdem sie alle Strecken ausgiebig getestet hatten, kam ein einstimmig positives Urteil: "We love it!" Besonders die North Shore Strecke hatte es ihnen angetan: "Das Beste, was wir in Deutschland bisher gesehen haben." Und das, wo Kanada doch das Ursprungsland der North Shore Trails ist. Eigentlich wollten die Vier nur kurz den Park besichtigen und dann weiter zu einer Autogrammstunde. Die haben sie aber einfach abgesagt, um den Nachmittag über in Winterberg zu bleiben!

 


Unser

Service

Unsere

Mediathek

Bikepark

Kontakt

 

Verantwortlich für den Inhalt:

Mountainbike-Park Betreiber GmbH & Co KG   
Kappe 3 (Nähe Bobbahn)

59955 Winterberg
Deutschland
Tel.: 0 29 81/91 99 909
info@bikepark-winterberg.de